Ihr könnt euch bei mail@improtopia.de anmelden!

Workshopgebühr: 45,- €

 

Einfach in die Impro-Charts: Popstars hassen diese Tricks…  Jan Höcker "Der Kaktus"

Adriano Werner

Jan Höcker

Sa. 6. Nov 13-17 Uhr

Einfach in die Impro-Charts: Popstars hassen diese Tricks…
Mit Impro-Songs ist es ähnlich wie mit der Musikindustrie: Man muss gar nicht singen können, um erfolgreich zu sein. Songs live auf der Bühne zu entwickeln, kann aber trotzdem ganz schön schwierig erscheinen. Wann singe ich? Was singe ich? Wie singe ich? Wie lange singe ich? Und ist das überhaupt gut genug, was ich da mache?
In diesem Workshop schauen wir uns Grundprinzipien des Songwritings an und übertragen diese in möglichst einfache Tricks für die Bühne. Ausgerüstet mit den richtigen Werkzeugen für Songstruktur, Textfindung und eine gelungene Interpretation können improvisierte Songs nämlich richtig Spaß machen.

Für alle Level

 

Jan Höcker improvisiert seit 2007 als Kaktusmitglied Musik und alle möglichen Soundeffekte.

Außer beim Kaktus spielt und probt er als Gast gerne mit zahlreichen anderen Improtheatergruppen und war seit 2010 jedes Jahr beim Würzburger Improtheaterfestival im Einsatz. Seine Lieblingsshows als Musiker beim Festival waren bislang ‚Drum Machine‘ mit Jill Bernard, ‚Our Play‘ mit Patti Stiles und Joe Bill und ,Awkward Dinner Party‘ mit Lisa Rowland und Dave Dennison.

Er verfügt über eine klassische Klavierausbildung (u.a. bei Masako Kamikawa) und möchte sich bei der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf dafür bedanken, dass sie ihm eindringlich zu einem Diplom in Betriebswirtschaftslehre geraten hat. Jetzt kann er nämlich nicht nur musizieren, sondern auch noch rechnen.

 

 

Solobegegnungen – Poetische und szenische Monologe und Interaktionen  Adriano Werner" Der Fuchs"

Adriano Werner

Adriano Werner

Sa. 6. Nov 13-17 Uhr

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit improvisierten Soloszenen und Interaktionen. Mich reizen Dialoge mit unserem Publikum und daraus entstehende Improkunst. Sei es ein Gedicht, ein poetischer Gruß, eine Widmung oder eine Szene. Zwei Aspekte stehen im Fokus dieses Workshops: Soloimprovisation und eine intensivere Interaktion mit dem Gegenüber (Publikum).

 

Gern mitbringen: Zettel und Stifte

 

Jetzt reden wir Tacheles "Lena Försch Der Fuchs"

Lena Försch

Lena Försch

So. 7. Nov 12-16 Uhr

Wenn wir miteinander sprechen, tun wir das niemals ohne Ziel. Wir wollen interessant wirken, Dankbarkeit ausdrücken, jemanden in seine Schranken weisen. Selbst, wenn wir uns über das Wetter unterhalten, gibt es etwas, das uns antreibt… und wenn es nur darum geht, die peinliche Stille zu füllen. Die Beziehung zweier Menschen ist der Motor eines jeden Gesprächs – und genau das macht gute Comedy und gutes Drama aus. Je bewusster wir uns darüber sind, wie unsere Figuren zu den anderen stehen, desto pointierter und pikanter wird unser Spiel. Dann verlieren wir uns nicht in einem Ozean an bedeutungslosen Worten, sondern verleihen ihnen vielmehr den nötigen Biss – und bringen unsere Partner*innen damit ordentlich ins Schwitzen!

 

„ATMEN & SCHÖN SEIN“ "Carola Gruber "Rudi Gruber"

Carola GartlgruberCarola Gartlgruber

Sa. 7. Nov 13-17 Uhr

 

Was die Bühne braucht, was jede Begegnung braucht um unvergesslich zu werden, bist DU selbst. DU, so echt wie du nur sein kannst. Pur, authentisch, durchlässig. Stellt sich also die Frage, wieviel ECHTES von dir bist du bereit deinen Spielpartner*innen, dem Publikum, der Story zu geben? In diesem Workshop braucht es dich, deinen Mut, deine Ehrlichkeit. Das Ziel ist es, die Komfortzone zu verlassen und Altbekanntes abzustreifen, Neuland zu entdecken und für die Zukunft Tools zu sammeln um held*innenhaft und unbekümmert die ureigensten Geschichten auf der Bühne erleben zu können. Dann kannst du ganz nebenbei auch noch atmen & schön sein. Für alle Level

Workshopsprache: Österreichisch

 

 

„LUST AUF STORY“ Martin Kroissenbrunner "Rudi Gruber"

martin KroissenbrunnerMartin Kroissenbrunner "Rudi Gruber"

So. 6. Nov 12-16 Uhr

 

„Storytelling“ kann sich anfühlen wie eine abstrakte Wissenschaft. Eine Pflicht, ein diffiziles Handwerk, eine Kopfsache. Wir wissen, dass wir das brauchen, dass wir beim Impro letztlich immer Geschichten erzählen wollen – gerade in längeren Formen, aber natürlich auch in kurzen. Story ist immer – Story ist, was deine Zuschauer suchen und was uns alle erfüllt. In diesem Workshop wählen wir einen lustvollen Zugang zum Geschichtenbauen. Wir schärfen gemeinsam unsere Story-Instinkte, ohne allzu viel nachzudenken – das können wir auf der ImproBühne ja dann auch nicht! Worauf achte ich, wenn ich eine längere Geschichte beginne? Was hilft mir, eine starke Geschichte zu bauen? Was mache ich da eigentlich, auf der Bühne – wo wollen und wo können wir da hin? Lasst uns das Hirn ausschalten und Geschichten aus dem Bauch erzählen. Für Beginner und Erfahrene

Workshopsprache: Österreichisch

 

 

„Move“ "Theater Turbine"

Anne Rab

Sa. 6. Nov 13-17 Uhr

 

Als Improspieler ist unser Körper unser einziges Werkzeug, welches wir immer dabei haben. Wir schicken ihn ( gefüllt mit unseren Ideen und Geschichten) auf die Bühne, öffnen unseren Mund und es entstehen Monologe, Dialoge, hitzige Wortgefechte und tiefe Diskussionen. 
Doch was passiert wenn man sich nur auf seinen Körper verlässt und auf das Reden einfach mal verzichtet?
In diesem Workshop wollen wir uns anschauen was unser Körper für Figuren versteckt hält und wie wir sie auch ohne Sprache zu Wort kommen lassen. Mit Hilfe der Pantomime, verschiedenen Bewegungstheorien und ein wenig Clownstechnik lassen wir unseren Körper sprechen. Lasst uns gemeinsam ausprobieren wie man körperlich in einen Dialog treten oder Emotionen zeigen kann.

Für Beginner und Erfahrene

„Charaktere“   "Theater Turbine"

thorsten gieseThorsten Giese

So. 7. Nov 12-16 Uhr


Hier dreht sich alles um Charaktere und Figuren:
Mit einfachen Mitteln wirst Du schräge, liebevolle, durchgeknallte, irre, witzige Charaktere entwickeln. Diese Charaktere werden wir dann in verschiedenen Szenen aufeinander loslassen und schauen, was passiert… Mal sehen, wie viele verschiedene Figuren so in Dir stecken!
Diese Figuren werden durch Geschichten wandeln, die Du nicht für möglich gehalten hast. Und natürlich werden wir vor allem wieder eine Menge Spaß haben.
Erwarte das Unerwartete!

Für Beginner und Erfahrene